Rückblicke

Juli 2013

Schulfest

Am 13.07.2013 feierten wir ein tolles Schulfest mit einer Vielzahl von Angeboten: Geschicklichkeitsspiele, Fotoshooting mit Kostümen, Wurfmaschine, Glasmalerei, Ponyreiten, Geisterbahn im Schulkeller, Slackline usw... Für das leibliche Wohl gab es Kuchen, Muffins, Waffeln, Kaffee, Säfte und Smoothies. Zum Auftakt des Schulfestes präsentierte die Musik-AG das Musical "Waldfest der Tiere".

Leonardo Brückenbau-Wettbewerb

Am 9.7.2013 fand für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Brückenbau-Wettbewerb "Leonard Brücke" statt. Nach einer Einweisung durch ein Team der Ingenieurkammer-Bau NRW setzen die klassen- und jahrgangsgemischten Teams die Konstruktion der Brücke anhand eines Planes eigenständig um. Der Bau der Brücke wurde auf Zeit durchgeführt. Es war ein tolles Erlebnis, bei dem Teamgeist und Durchhaltevermögen im Vordergrund standen. Vielfach klappte der Brückenbau erst im 3. oder 4. Versuch.

Juni 2013

Trommelzauber

Am 4. Juni 2013 durfen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule das unvergessliche Erlebnis des gemeinsamen Trommelns erfahren. Vormittags wurden die Kinder in zwei Gruppen jeweils eine Stunde lang mit einfachen Trommelrhythmen, Liedern und Tänzen vertraut gemacht. Beim abschließenden Mitmach-Konzert am Nachmittag waren dann auch die Eltern und Geschwister dabei und konnten aktiv mitmachen.

 

März 2012

Gesundes Frühstück

Häufig wird in der morgendlichen Hektik das Frühstück vernachlässigt. Für Kinder ist es aber wichtig, um die leeren Energiespeicher wieder aufzufüllen und fit fürs Lernen zu werden. Um den Kindern zu zeigen, dass für die Zubereitung nur wenige Handgriffe und "normale" Zutaten benötigt werden, wurde von der Elternschaft der St.-Michael-Grundschule in Geldern am 16.03. wieder gemeinsam mit den Kindern ein gesundes Frühstück veranstaltet. Die Bäckerei Herlé hat diese Aktion unterstützt und den Schülern das Brot spendiert. Die Schüler der dritten Schuljahre haben die Einkäufe getätigt und mit Unterstützung der Eltern wurden von allen Kindern der Schule im Unterricht Brotgesichter, Obst- und Gemüsespieße und Smoothies hergestellt. Mit Appetit wurde anschließend das Buffet geleert.

 

Februar 2012

Henry Verweyen wird 65

Anlässlich seines 65. Geburtstages überraschte unsere Schule ihren ehemaligen Schulleiter Herrn Verweyen vor seiner Haustür mit einem Geburtstagsständchen. Die Überraschung war groß. Nochmals alles Liebe und Gute.

 

Oktober 2011

Wir laufen für Unicef

Die Schülerinnen und Schüler der Sankt-Michael-Schule setzen sich für bessere Bildungschancen ein. Im Rahmen der bundesweiten Aktion "wir laufen für UNICEF" veranstaltete unsere Schule am 14.10.2011 einen Benefizlauf zugunsten des UNICEF-Bildungsprojektes "Schulen für Afrika". Es kommt bei dem Benefizlauf weniger drauf an, wie viele Kilometer die Läufer zusammenbringen. Weit wichtiger ist das Signal der Hilfe, das die Schülerinnen und Schüler setzen. Die Leistung unserer Schülerinnen und Schüler soll aber nicht unerwähnt bleiben: 1190 km sind sie gelaufen. An Sponsorengelder ist die stolze Summe von 3774,33 Euro zusammen gekommen. Allen herzlichen Dank!

 

Juni 2011

Schulfahrt zum APX

Nach unserer Projektwoche zum Thema "Römer" folgte am 24.6.2011 die Abschlussfahrt der ganzen Schule zum APX nach Xanten. Die Busfahrt für alle Kinder sowie ein Teil der Workshops wurden bezahlt von Frau Grofe und dem Förderverein der Schule. Wir sagen ganz herzlichen Dank!

 

Mai 2011

Lebendiger Sachunterricht

Am 16.Mai 2011 brachte Frau Janoczek aus Dinslaken den Klassen 4a und 4b im Fach Sachunterricht in jeweils 2 Unterrichtstunden das Thema " Energie, am Beispiel einer Dampfmaschine" nahe. Die Schüler waren begeistert und konnten sehr viel zum Thema Energien beitragen.Dieses Projekt wird von der Deutschen Umweltaktion und dem RWE gesponsert. Vielen Dank!

 

3. Citylauf Geldern

am 7. Mai gingen 41 % der Schülerinnen und Schüler unserer Schule an den Start und belegten so den ersten Platz von den teilnehmenden Schulen. Belohnt wurde dies - wie letztes Jahr - mit 100 Euro!

 

April 2011

Gesundes Frühstück

Am 01. April fand in der St.-Michael-Grundschule das erste gemeinsame "gesunde Frühstück" statt. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern haben alle Kinder selber Brote geschmiert und mit lustigen Gesichtern verziert, Obst- und Gemüsespieße erstellt und Smoothie-Getränke gemixt. Voller Stolz präsentieren die Kinder und die Schulleiterin Frau Karin Bachmann ihr gesundes Frühstück. Das den Schülern nicht nur die Herstellung viel Spaß gemacht, sondern auch geschmeckt hat wurde durch das restlos geplünderte Bufett bestätigt.

 

Januar 2011

Noch mehr Spaß am Sachunterricht an der St. Michaelschule

Die Sparkasse Krefeld überreichte am Donnerstag, den 12.01.2011 Unterrichtsmaterial im Wert von 1000 Euro für den Sachunterricht an der St. Michaelschule in Geldern. Der Sachunterricht ist wesentlicher Bestandteil der St. Michaelschule. "Unser Ziel ist es, den Sachunterricht in den verschiedenen Themenbereichen so interessant und anschaulich wie möglich zu gestalten.", berichtet Schulleiterin Karin Bachmann. Ein Unterricht, der Gelegenheiten bietet, eigene Erfahrung zu machen und Vermutungen zu entwickeln, diese in Experimenten zu überprüfen, darüber miteinander zu sprechen und daraus zu lernen, hilft den Schülern ihre Motivation und ihr Interesse an naturwissenschaftlichen Sachverhalten zu stärken. Voraussetzung für ein solches Lernen ist entsprechendes Experimentier- und Anschauungsmaterial. Mit Hilfe der Sparkasse Krefeld konnte neues Material im Wert von 1000 Euro angeschafft werden um den Kindern einen lebendigen Sachunterricht zu bieten. Die Fachkonferenz Sachunterricht hat sich für ein Skelett zur Anschauung, Experimentierkästen zum Thema "Luft", sowie verschiedene Materialien zur naturwissenschaftlichen Bildung entschieden. Mit den Experimentierkisten erhalten Schüler und Lehrer die Ausrüstung für spannende Entdeckungsreisen im Sachunterricht. So erfahren die kleinen Forscher zum Beispiel, dass Luft nicht "Nichts" ist, sondern dass Luft bremst, ein Gewicht hat und Dinge in Bewegung setzen kann. Durch das Skelett erhalten die Kinder einen ersten Einblick in das Thema "Mein Körper". Die übrigen Materialien bieten eine ideale Ergänzung zum lebendigen Sachunterricht an der St. Michaelschule. Die Schüler und Lehrer bedanken sich für die wertvolle Bereicherung ihres Unterrichts.

 

30. September 2010

Fahrt nach Kempen zum Kreislaufwirtschaftshof

Nachdem an unserer Schule das Müllprojekt abgeschlossen war,fuhr am 30.09.10 die Klasse 4b mit dem Zug ( einige Kinder fuhren zum 1. Mal mit dem Zug!!!!) nach Kempen und erlebte hautnah, was "Müll entsorgen " bedeutet. Gespannt lauschten alle Schüler den Erläuterungen eines Fachmannes. Praxisorientierter Unterricht ist für Schüler sehr wichtig und zugleich interessant.

 

29. September 2010

St. Michael

Am 29.9.10 feierte unsere Schule ihren Namensparton St. Michael. Der Morgen begann mit einem Wortgottesdienst in Maria Magdalena und danach gab es zum Frühstück, von 2 Müttern organisiert, Schwert und St Michael als Kuchen mit Butter und Marmelade. Lecker!
Am Abend traf sich das ganze Kollegium zum Michaelsessen. Alle hatten viel Spaß!

 

8. September 2010

Spinnenfortbildung

Am Nachmittag des 8.9.10 nahmen einige interessierte Kollegen unserer Schule an einer Spinnenfortbildung in Mönchengladbach teil. Vorher noch sehr ängstlich - nachher schon recht mutig beim Spinnen fangen und anfassen. Einige Kolleginnen - so sollte man meinen - haben nun ein neues Kuscheltier gefunden!

 

19. Juni 2010

Schulfest

Beim diesjährigen Schulfest wurden viele Spiele - für große und kleine Leute - angeboten.

Trotz des wechselhaften Wetters hatten alle viel Spaß! Das Motto war "Eine Reise um die Welt" und so konnte man an den verschiedenen Spiel- und Essecken in fremde Kulturen eintauchen.

Es wurde gespielt, gegessen und getrunken und gesungen. Außerdem konnte man noch sein Wissen testen, Indianerschmuck basteln und Gold suchen.

Da waren sich doch alle einig: Es war toll! Bitte noch einmal!

 

8. Mai 2010

Citylauf

Zum Citylauf am 8. Mai gehen 43 % aller Schüler der St.-Michael-Schule an den Start und ist so die Schule mit der höchsten Teilnehmerzahl.

Damit belegt die St.-Michael-Schule den ersten Platz und erhält als Preis 100 €, gestiftet von der Firma Town and Country.

Alle Kinder haben sich super angestrengt und konnten mehrere Pokale einheimsen. Vielen Dank auch den Lehrern, die in ihrer Freizeit die Schüler betreut und angefeuert haben!

 

April 2010

Unsere Klassenfahrt nach Kleve

Am Montag, den 26.04.2010, trafen wir, die Klasse 4 b, uns um 7.45 Uhr am Bahnhof in Geldern. Gemeinsam stiegen wir in den Zug nach Kleve. Nach ca. 40 Minuten Zugfahrt sammelten sich die Klasse 4 b, Herr Wolter, Frau Diepers und Frau Gawellek am Klever Bahnhof und warteten auf den Bus, der uns nach Brienen brachte. Dort angekommen, wanderten wir zum Denkmal von Johanna Sebus. Anschließend wurden wir als Klasse fotografiert. Nach dem Frühstück ging es weiter! Zusammen marschierten wir nach Rindern. Dort wollten wir uns nämlich die Kirche mit dem Grab von Johanna Sebus angucken. Schon ging es weiter zum Sternberg. Fast die ganze Klasse kletterte den Berg hinauf. Die Aussicht war gigantisch! Man konnte bis nach Elten schauen. Wir machten noch eine kurze Pause und brachen dann auf zur Schwanenburg. Hier blieben wir aber nicht lange und sahen uns nur den Schwan an. Diese Schwäne gibt es in der ganzen Stadt Kleve zu sehen. Schnell verging die Zeit und wir mussten schon wieder zum Bahnhof. Herr Wolter beschloss, einen Zug früher als geplant zu nehmen. Dies war ein schöner und gelungener Klassenausflug.

Henriette Pastoors

 

März 2010

Die Klasse 3b verbrachte vom 12./13. März 10 eine Lesenacht in der Schule. Es wurde in eigenen Büchern gelesen, vorgelesen, mit Taschenlampen Jagd auf die Schulgespenster gemacht, gespielt und durchs Schulhaus gerannt. Zum Abendessen kochte Frau Grofe Spagetti und Tomatensauce. Herr Bexte war bei allem mit Rat und Tat dabei. Das mit dem Schlafen war etwas schwierig, weil immer wieder Taschenlampenlichter an der Decke aufleuchteten, Gekicher zu hören war und manchmal auch Schnarchtöne durch den Raum geschickt wurden.

Am Morgen gab es ein leckeres Frühstück, das Eltern gespendet hatten. Das war ein Beitrag zur Leseförderung, hat allen viel Spaß gemacht und die Klassengemeinschaft gefördert.